Veranstaltungshinweiseaus Basthorst

 

Gemeinde Deuerling im Landkreis Regensburg hat 2.000 Einwohner, einen Metzger, einen Bäcker, einen Bahnhof, 2 Brauereien, 2 Biergärten und 2 Blaskapellen, das 730 km von Möhnsen entfernt. Dies alles erfuhren die Gäste bei einem Benefizkonzert auf Gut Basthorst, als Heinrich Hamester (Vorsitzender der Möhnsener Musikanten) die mehr als 400 Gäste im sog. Kuhstall begrüßte und die Deuerlinger Blaskapelle aus Bayern vorstellte. Hamester kennt sich dort selbst bestens aus, war er doch letztes Jahr mehrere Tage zu Gast bei seinen Musikfreunden in Deuerling.

Zuvor unterhielten die Möhnsener Musikanten die eintreffenden Blasmusikfans mit einem bunten Strauß beliebter Melodien. Was die Deuerlinger Blasmusik unter ihrem Leiter Peter Biersack alles drauf hatten, konnten die teilweise weit angereisten Blasmusikfans dann knapp 4 Stunden live miterleben. Ganze Besuchergruppen waren extra aus Eckernförde, Schwerin, ja sogar aus dem Harz, Oldenburg (in Oldenburg) und aus Hessen angereist. Gespielt wurde unter ständigem Beifall die beliebtesten Titel der böhmischen und der Egerländer Blasmusik. Den meisten Gästen sind die vielen Musiktitel der Egerländer Blasmusik noch von Ernst Mosch bekannt mit Titeln wie: Mondschein an der Eger oder Fuchsgraben Polka. Vorgestellt wurden auch die neuen Kompositionen der böhmischen Blasmusik mit Kaiserin Sissi (Egerländer Rebellen), BöhmischerTraum (Scherzachtaler), Von Freund zu Freund (Martin Scharnagl). Fehlen durfte auch nicht die mittlerweile bei allen Blasmusikfans bekannte Polka Ein halbes Jahrhundert. (Very Rickenbacher), denn schließlich feiern die Möhnsener Musikanten in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Der Solist für die Löffelpolka war natürlich kein anderer als Armin Eggers von den Möhnsener Musikanten. Letztendlich dirigierte Baron Freiherr von Ruffin seinen Lieblingsmarsch Dem Land Tirol die Treue. Kein Wunder, hat doch die Familie des Barons ihre Wurzeln in Südtirol. 

Den gesamten Erlös stiften die Deuerlinger für die Jugend- und Nachwuchsarbeit bei den Möhnsener Musikanten. Außerdem brachten sie aus der heimischen Brauerei gleich ein ganzes Fass Bier mit. Das wurde zusammen mit den Möhnsener Musikanten im anschließenden geselligen Teil der Veranstaltung in Möhnsen angezapft. Die Möhnsener Musikanten planen mit dem Erlös des Konzertes u.a. eine Bläserklasse für Erwachsene. Damit soll auch Erwachsenen der Wiedereinstieg in die Blasmusik oder das Erlernen eines Musikinstrumentes ermöglicht werden. Infos hierzu demnächst auf der Internetseite der Möhnsener Musikanten www.moehnsen.de und in der Presse.


Foto (alles von Möhnsener Musikanten aufgenommen):
1.)Deuerlinger Blasmusik vor dem Herrenhaus Gut Basthorst
2.)Möhnsener Musikanten und die Deuerlinger Blasmusik auf Gut Basthorst
3.)Baron von Ruffin dirigiert seinen Lieblingsmarsch „Dem Land Tirol die Treue“