KirchennachrichtenKirchengemeinde Basthorst

 

Gemeindebrief Juni 2019

Liebe Leser des Basthorster Gemeindebriefes,

im Anhang finden Sie die neuste Ausgabe

 

Gut begleitet pilgern auf dem spanischen Jakobsweg

Schon seit mehreren Jahren bietet die Kirchengemeinde Basthorst jährlich eine Pilgerreise an. Organisiert und begleitet werden diese Reisen von Pastorin Kirsten Sattler. In diesem Jahr soll es nun vom Donnerstag den 09.05. bis zum Sonntag den 19.05. von Belorado nach Mansillas de Mulas in Richtung Santiago de Compostela gehen (Santiago wird in diesem Jahr noch nicht erreicht). Da die Anreise über Bilbao erfolgt, wird es auch die Möglichkeit geben, das weltbekannte Guggenheim Museum zu besichtigen. Und natürlich ist auch die Stadt Burgos mit ihrer intakten mittelalterlichen Architektur und der unter UNESCO Weltkulturerbe stehenden Kathedrale ein kultureller Höhepunkt. Der Weg selbst führt durch wunderschöne Landschaft und geschichtsträchtige Pilgerorte. Es werden tägliche Strecken von 18 bis 26 km zurückgelegt. Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, so dass zum Wandern nur ein kleiner Rucksack für Wasser, etwas Proviant etc. mitgenommen werden braucht. Dies, so wie das Übernachten in kleinen Hotels, Gasthöfen oder Pensionen, statt in den großen Schlafsälen der Herbergen, gestaltet das Pilgern ein wenig komfortabler und auch für „Pilgerneuling“ machbar. Nichtsdestotrotz wird auch bei uns das Pilgern durch Schlichtheit und einen einfachen Stil geprägt sein. Eine der wichtigsten Erfahrungen, die viele Pilger auf dem Jakobsweg machen, ist, wie wenig man im Grunde braucht, um glücklich zu sein.
Wenn Sie schon länger die Sehnsucht im Herzen gespürt haben, in Gemeinschaft zu pilgern, bewusst zu entschleunigen, wunderschöne Landschaften, Regen, Wind und Sonne direkt auf dem Jakobsweg zu erleben, dann wäre diese Reise etwas für Sie. Reisepreise pro Person im Doppelzimmer € 1.295,00
Bei Interesse und für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Kirsten Sattler – Pilgern auf dem Jacobsweg in Spanien mit der Kirchengemeinde Basthorst

 

 

Freundesverein Basthorst wählt neuen Vorstand

Der Verein der Freunde der St. Marien Kirche Basthorst e. V. hat am 24.01.2019 seine jährliche ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten und in diesem Rahmen turnusgemäß einen neuen Vorstand in geheimer Abstimmung gewählt. Zum Vorsitzenden wurde einstimmig Hannsjörg Müller gewählt, zur stellvertretenden Vorsitzenden Pastorin Caroline Boysen, ebenfalls einstimmig. Das Amt der Schriftführerin bekleidet nun Kirsten Sattler und um die Kasse kümmert sich Gisela Wruck als Schatzmeisterin. Als Beisitzer wurden Maja Schulze, Inge Stamer, Ralf Rink und Klaus Wendt gewählt. Damit ist der Vorstand für die kommende 3-jährige Amtsperiode vollständig besetzt.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Pflege der Kirche in Basthorst mit seiner historischen Umgebung zu dienen, zu einer würdigen Ausstattung des Gotteshauses beizutragen und kirchliche und kulturelle Veranstaltungen in der Kirche zu fördern. Der Verein besteht seit 1997 und hat in seiner nun 22-jährigen Geschichte viele Projekte zusammen mit der Kirchengemeinde initiiert und gefördert. Mit Müller konnte ein ausgewiesener Kenner der Kirche für den Vorsitz gewonnen werden, der viele Jahre in wichtigen Positionen in Diakonie und Kirche tätig war.

Nachdem Müller den Vorsitz in der Versammlung übernommen hat, dankte er den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Karl Fricke (Vorsitz), Inge Hüttmann (Schriftführung) und Karin Schneider (Schatzmeisterin) für die sehr engagierte und langjährige Arbeit, in der sie sich um den Verein und um die Kirchengemeinde verdient gemacht haben.

Foto:
Müller privat – Hannsjörg Müller (71) ist am 24. Januar 2019 einstimmig zum neuen Vorsitzen des Vereins der Freunde der St. Marien Kirche Basthorst e.V. gewählt worden.