[dropcap cap="D"]Die Gemeinde Basthorst liegt etwa 10 km nördlich von Schwarzenbek und ca. 35 km von Hamburg entfernt. Das Dorf wurde im Jahre 1278 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Zum Amt Schwarzenbek - Land gehört es seit 1962.[/dropcap]

Geprägt wird die Gemeinde durch das ca. 800 Jahre alte Gut Basthorst, das neben Acker – und Forstflächen auch über zahlreiche Quellen, Bächen und Knicks verfügt. Neben regelmäßig stattfindenden Märkten beherbergt das Gut verschiedene Klein- und Handwerkbetriebe. Gaststätten gibt es auch im Dorf und auf dem Gut.

Die drei Figuren im Wappen von Basthorst- eine silberne Lilie, ein grüner Rautenkranz sowie ein silberner Pferdekopf auf rotem Grund – gehen auf das einstmals in der Gemeinde ansässige Adelsgeschlecht der von Schacks, die Landesherrschaft der Lüneburger Herzöge sowie auf die ehemalige Zugehörigkeit zum Kurfürstentum Hannover zurück.

Vor Ort befindet sich ein Kindergarten. Weiterführende Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Banken und Sparkassen, ärztliche Versorgung und Handwerksbetriebe sind dagegen im nahe gelegenen Trittau oder in Schwarzenbek aufzusuchen.

Durch seine gute Anbindung an die BAB 24 und die B404 sind sowohl Hamburg und Lübeck als auch Schwerin in weniger als einer Fahrstunde zu erreichen.